20222022

Sie befinden sich hier:

  1. Einsätze & Statistik
  2. Sanitätsdienste
  3. 2022

Hubschrauberübung Birkach

Am Samstag, den 24.09.2022 wurde es wieder einmal laut am Rothsee, denn einmal mehr stand die Luftwasserrettungsübung der Wasserwacht im Kreisverband Südfranken zusammen mit der Polizeihubschrauberstaffel an. Ab ca. 9:30 übten die Kameraden aus den verschiedenen Ortsgruppen der Wasserwacht zusammen mit den Kollegen der Polizei die Rettung von im Wasser in Not geratenen Personen. Im Laufe des Tages wurden in mehreren Durchgängen die verschiedenen Rettungstechniken mit dem Hubschrauber geübt. Dazu gehören u.a. die Rettung durch einen Luftwasserretter mit der Seilwinde des Hubschraubers und Rettungsschlinge und der Windenrettung mit dem RescueSeat. Die Fixtaurettung, bei der der Wasserretter und die betroffene Person mit einem festen Seil vom Hubschrauber ans Ufer gezogen werden, sowie die Rettung ohne Seil, direkt von den Kufen des Helikopters aus. Insgesamt konnten Wasserwacht und Polizei am Ende der Übung eine durchwegs positive Bilanz ziehen. An der Übung beteiligt waren u.a. Kameraden der (WW HIP, WW GUN, WW SC, WW RH, WW GEO, DLRG PLE). Wir als Bereitschaft Allersberg sicherten dabei die Übung ab. Da allerdings diese wie gewohnt reibungslos verlief, gab es für uns nichts weiter zu tun, als interessiert die Rettungs- und Flugmanöver zu beobachten. Gegen ca. 16:00 waren dann alle Übungsdurchläufe absolviert, sodass alle Beteiligten wieder wohlbehalten nach Hause fahren konnten.

Pfarrfest im Allersberger Kaplansgarten

Am Sonntag dem 11.09.2022 fand in Allersberg nach Corona-Pause das Pfarrfest im Kaplansgarten statt. Die aufgebauten Zelte schützten dabei die zahlreichen Besucher vor dem einen oder anderen Nieselschauer. Die Sonne versuchte sich hin und wieder durch die Wolken zu kämpfen, zeitweise auch mit Erfolg. Nach dem Gottesdienst sorgte die Pfarrei Allersberg für das leibliche Wohl seiner Gäste und sorgte durch ein abwechslungsreiches Programm (Kinderschminken durch den Kindergarten, Musik Band) für eine ausgelassene Stimmung bei Jung und Alt. Die Bereitschaft Allersberg war mit Ihrem Krankenwagen vor Ort um im Bedarfsfall Hilfe zu leisten. Dies war aber nicht notwendig.

Helfende Hände gab es am Ende aber doch noch bei den bevorstehenden Aufräumarbeiten, ganz nach dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende“.
Ein wirklich tolles Pfarrfest mit netten Menschen und vielen Lachern.

Stock-Car-Rennen in Weinmannshof

Am 3. und 4. September lud das Pyraser Stock-Car-Team zu seinem 36. Heimrennen ein. Dieses fand zum 20. Mal auf der Strecke in Weinmannshof statt und das erste Mal nach einer zweijähriger Corona Pause. Die Bereitschaft Allersberg war an beiden Tagen mit einem Notarzt zur medizinischen Absicherung vor Ort, bei dem das Team ein paar Versorgungen verzeichnete. Unterstützt wurden Sie dabei von der Freiwilligen Feuerwehr Georgensmünd. Die Stock-Car-Fans und die Teams konnten am Sonntag auf ein fantastisches Rennwochenende zurückblicken.

Bürgerfest Allersberg

Einmal im Jahr feiert die Marktgemeinde Allersberg ihr Bürgerfest. Am Samstag, den 27. August 2022 verwandelte sich der Allersberger Marktplatz zu einem Veranstaltungsort mit besonderem Flair. Bei wechselhaftem Wetter erschienen doch zahlreiche Besucher zum Fest. Ein besonderer Genuss ist der meterlange »Allersberger Hefezopf« den eigens für dieses Fest kreiert wurde und seit Jahren zum festen Bestandteil des Bürgerfestes gehört. Mit einem bunten Programm an Unterhaltungsmusik, Show- und Tanzeinlagen wurde auch an diesem Samstag bis in die späten Abendstunden gefeiert, gegessen und getrunken. Das BRK Allersberg übernahm dabei die medizinische Absicherung der Veranstaltung. Mit Ihrem Krankenwagen verzeichneten sie zwei kleinere Einsätze. Gegen 00:35 konnte die Besatzung wieder in das BRK Haus einrücken und ihren Dienst beenden.

Einsatzstatistik Kirchweih Allersberg 2022

Nachdem die Kirchweih nun etwas hinter uns liegt, gibt es noch unsere Übersicht zu unseren Einsätzen vor Ort. Der Bericht über die Kirchweih hat das hohe Aufkommen bereits angedeutet.

Insgesamt gab es 47 Versorgungen über die 4 Kerwa-Tage. Trotz des hohen Aufkommens blicken wir freudig und zuversichtlich auf die kommende Kerwa im Jahr 2023.

Zurück zum Ursprung – Kirchweih in Allersberg

Bereits am Vortag des Kirchweihauftakts traf sich das BRK Allersberg um alles Notwendige herzurichten und um das Sanitätszelt aufzubauen. Am Freitag ging es dann für die Mitglieder auf zum einem Vier-Tage-Marathon.
Eingeläutet wurde dieser durch den Festzug vom Marktplatz bis zum Festzelt welcher durch Rettungswagen mit abgesichert wurde. Im Anschluss erfolgte dann der gewohnte Kirchweihdienst am Freitag. Die Bereitschaft hatten einige Verletzungen und Patienten zu versorgen, von Schnitt- und Schürfwunden, Prellungen, bis hin zur Alkohlvergiftung. 3 Patienten wurden an den regulären Rettungsdienst übergeben. Gegen 2:15 Uhr konnte der Dienst beendet werden.

Am Samstag ging es dann von 14:00-17:00 Uhr weiter mit der Absicherung des Kirchweihlaufes des TSV Allersberg am Marktplatz. Eine Vielzahl von Läuferinnen und Läufern absolvierten dabei die Distanzen. Fast nahtlos ging es dann wieder weiter mit dem Kirchweih Sanitätsdienst.
Am Samstag zeigte sich ein ähnlich gelagertes Einsatzaufkommen wie am Vortag.

Der Sonntag begann wie mit der Absicherung des politischen Frühschoppens. Anwesend waren der stellvertretender bayerischer Ministerpräsident und bayerischer Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger als Hauptredner und MdL Volker Bauer als Vorredner. Das Festzelt war angesichts der Redner sehr gut besucht und ausgelastet. Nach einer kurzen Pause ging es dann im Anschluss wieder weiter mit dem Kirchweih Sanitätsdienst. Dieser zeigte sich klassisch von seiner gewohnt ruhigeren Seite.
Die Bereitschaftler konnten somit den Dienst mit diversen Leckereien von den Ständen und mit netten Gesprächen der Besucher genießen. Ganz ohne Arbeit geht es dann aber nicht, einige Prellungen und Schürfwunden mussten behandelt werden. Eine Platzwunde am Kinn wurde vor Ort nur provisorisch behandelt und musste im Krankenhaus final versorgt werden. Gegen 23:00 Uhr machten die Kollegen sich auf den kurzen Heimweg.

Am Montag gaben die Allersberger Rotkreuzler noch einmal alles. So versorgten sie durch Glasbruch ausgelöste Schnittwunden, Alkohlvergiftungen sowie Schwellungen und Prellungen, welche zum Teil durch Prügeleien/Raufereien ausgelöst wurden. Um den Sachverhalt aufzunehmen zogen die BRK Kollegen die Polizei hinzu. Gegen 00:30 Uhr lichtete sich die Anzahl der Besucher merklich. Nachdem das Sanitätszelt abgebaut wurde, konnten die Aktiven ihren Dienst beenden und die Kerwa 2022 hinter sich lassen.

DATEV Challenge Roth

Das sportliche Highlight des Jahres fand am 03.Juli 2022 wieder in Roth statt. Für die medizinische Versorgung der Athleten und der zahlreichen Zuschauer stellte die BS Allersberg einen KTW und bezog wie die Jahre davor Position auf der Altenhofener Brücke. Die Mitglieder hatten keinen Einsatzauftrag und so konnten sie die Athleten anfeuern und das Event genießen.

37. Landkreislauf Roth

Am Samstag dem 25.06.20202 haben 4 Bereitschaftsmitglieder den 37. Landkreislauf Roth unterstützt. Um 05:30 brach die Mannschaft Richtung Roth auf, denn nach 2-jähriger Pause ging es endlich wieder los. Die Strecke von 160km verteilte sich auf 28 Etappen in unterschiedlichen Längen. Die Läufer und Läuferinnen bahnten sich ihren Weg durch unseren wunderschönen und großen Landkreis. Die Kolleginnen und Kollegen sicherten dabei mit Ihrem Rettungswagen und Krankenwagen die Aktiven ab. Zusätzlich war auch ein Arzt Teil der Mannschaft. Dr. Friedrich, Dr. Zaunseder sowie Dr. Gruber unterstützen den Landkreislauf.
Der RTW und der KTW behandelten dabei primär kleinere Vorkommnisse. Aufgrund eines unklaren Brustschmerzes mussten die Kollegen auf dem RTW aktiv werden und versorgten einen Patienten präklinisch. Nachdem das Fahrzeug am Landkreislauf nicht abkömmlich war, erfolgte eine Übergabe an den regulären Rettungsdienst, welchen den Transport in die Zielklinik übernommen hat.

Gegen 17:30 konnten die Ehrenamtlichen den Tag bei kühlen Getränken und einer leckeren Mahlzeit ausklingen lassen. Danach hieß es noch Auto tanken, waschen, putzen und auffüllen um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen. Um 19:00 rückten beide Fahrzeuge wieder in die Wache in Allersberg ein. Ein langer – doch auch sehr schöner Tag mit tollen Menschen. 

Wir freuen uns schon auf den 38. Landkreislauf!

 

 

Rothseetriathlon

Auch wir als BRK Bereitschaft Allersberg waren vergangenen Sonntag, am 19.06.2022 beim Rothseetriathlon und unterstützen die Kameraden der BRK Bereitschaft Roth beim Sanitätsdienst mit unserem RTW RK ALL 71/70. Unsere Aufgabe war dabei zusammen mit den Kameraden der Bereitschaft Hilpoltstein die Absicherung der Radstrecke. Glücklicherweise gab es auf der Radstrecke für die Allersberger Kollegen keinen Einsatzauftrag, sodass Sie bei hochsommerlichen Temperaturen den Wettkampf verfolgen konnten.